Deutsche Wohnen & Co. enteignen sammelt 47‘342 Unterschriften im ersten Monat

Von Joe
Berlin, 26. März 2021

Einen Monat nach Beginn der zweiten Sammelphase am 26. Februar hat die Initiative Deutsche Wohnen & Co. enteignen 47’342 Unterschriften gesammelt und der Landeswahlleitung übergeben.

“Dieser Zwischenstand zeigt, dass wir einen großen und stetig wachsenden Rückhalt in der Bevölkerung haben”, sagt Mark Schrolle, Aktivist für die Initiative. “Wir freuen uns, dass wir in einem Monat fast 50’000 Unterschriften sammeln konnten. Das verdanken wir den über 1000 Aktiven, die in allen Bezirken Corona und schlechtem Wetter zum Trotz unermüdlich Unterschriften sammeln. Wir sind gut aufgestellt und sind sehr optimistisch für die kommenden Wochen,” ergänzt Jenny Stupka, Sprecherin der Initiative. Die Initiative wird noch bis zum 25.06.2021 weiter Unterschriften sammeln, so auch auch bei der Demonstration gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn am morgigen Housing Action Day. Hinweis: Parallel zu diesen Zahlen veröffentlicht die Landeswahlleitung heute die bereits gezählten und gültigen Zahlen bis zum 8. März. Die Zahlen weichen naturgemäß von den gesammelten ab.

Download Pressemitteilung (PDF)