Einladung zur Diskussionsveranstaltung ‚Vom Mietenwahnsinn zur Vergesellschaftung‘ am 11.04. 🗓

  • Beitrags-Autor:
You are currently viewing Einladung zur Diskussionsveranstaltung ‚Vom Mietenwahnsinn zur Vergesellschaftung‘ am 11.04. 🗓

Update: Die zweite öffentliche Anhörung von DWE findet am 23.6. im Refugio und im Livestream zum Thema sozial-ökologischer Übergang von Wohnen und Sozialisation statt.

Liebe Mitstreiter:innen,

am Montag, 11.04.22, 19:00 Uhr findet unsere Diskussionsveranstaltung im Refugio Berlin (Lenaustraße 3, 12047 Berlin, Neukölln) statt. Gemeinsam mit dem Berliner Mieterverein und dem Initiativenforum Stadtpolitik Berlin sprechen wir mit Akteur:innen der Berliner Wohnungspolitik über steigende Mieten, die Wohnraumkrise, über die Umsetzung des Volksentscheids und die Aufgaben der Expert:innenkommission. ‚Vom Mietenwahnsinn zur Vergesellschaftung‘ ist der Leitsatz und ihr seid natürlich herzlichst dazu eingeladen!

Vom Mietenwahnsinn zur Vergesellschaftung: Diskussionsveranstaltung mit

Lena Kreck, Senatorin für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung

Ülker Radziwill, Staatssekretärin für Mieterschutz und Quartiersentwicklung (Senat f. Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen)

Werner Graf, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Abgeordnetenhaus Berlin

Reiner Wild, Geschäftsführer Berliner Mieterverein

Tim Wihl, Gastprofessor an der HU Berlin für Politische Theorie, Verfassungstheorie und rechtliche Bezüge der Politik

Nach dem Mietendeckel-Aus sind die Sorgen der Mieter:innen um die Bezahlbarkeit der Wohnung geblieben. Neue Wege des Mieter:innenschutzes sind erforderlich. Preisgünstiger Neubau ist erforderlich, wird aber die Probleme des Wohnungsmarktes nicht lösen. Mit 59,1% der Stimmen haben die Berliner:innen sich eindeutig für die Vergesellschaftung der großen profitorientierten Immobilienkonzernen ausgesprochen. Bei dem Volksentscheid der Initiative “Deutsche Wohnen & Co enteignen” im September 2021 haben somit über 1 Million Menschen ein klares Votum abgegeben: Zur Lösung der Wohnraumkrise sollen auch die Vergesellschaftung und die massive Ausweitung des Gemeinwohlbestandes beitragen.

Die Umsetzung des Volksentscheids wird mit einer verstärkt auf Kooperation mit privaten Wohnungsunternehmen orientierten Wohnungspolitik zur Durchsetzung weiteren Mieterschutzes nur schwer vereinbar sein. Darüber muss die öffentliche Diskussion geführt werden.

Gemeinsam mit der Justizsenatorin Lena Kreck (Die Linke) und dem Fraktionsvorsitzendem Werner Graf (Bü90/Grüne) sowie der Staatssekretärin für Mieterschutz im Senat Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, Ülker Radziwill (SPD) wollen wir über die Strategie des Senats gegen die steigenden Mieten und die Wohnraumkrise, die Aufgaben der Expertenkommission, die Potenziale der Vergesellschaftung und ihre mögliche Finanzierung diskutieren.

Die Teilnahme ist kostenlos. Ihr müsst euch nur vorab unter diesem Link registrieren.

Zur Facebookveranstaltung hier entlang.

Die Veranstaltung wird auch auf Youtube gestreamt.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Eure DWE-Kampagne

Scheduled News Termine Uncategorized