Aktionen

Aktionen · 17. März 2019
Am 6.04. bei der #Mietenwahnsinn Demo beginnt die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren „Deutsche Wohnen und Co enteignen“. Um möglichst viele Unterschriften zu sammeln brauchen wir euch und eure Freund*innen! Wir möchten jeweils 50 Teams à 2 Leute organisieren, die in einer „frühen Schicht“ (vom Demobeginn um 12 Uhr bis circa 15 Uhr) und einer „späteren Schicht“ (von 15 Uhr bis 18 Uhr) auf der Demo Unterschriften sammeln. Insgesamt also 2x2x50 = 200 Leute. Um das...
Aktionen · 17. März 2019
Startschuss für den Volksentscheid: Auf der Mietenwahnsinn-Demo sammeln wir die ersten Unterschriften. Mach mit!
Aktionen · 09. Dezember 2018
Berlin wird verkauft. Diesmal trifft es die Karl-Marx-Allee, wo 700 Wohnungen an die Deutsche Wohnen SE fallen – Berlins berüchtigster Vermieter. Die Berliner SPD verhindert den Rückkauf von 620 dieser Wohnungen durch die Stadt. Wir wollen auf der Europakonferenz der SPD am 9.12.2018 Druck für die Rekommunalisierung der Karl-Marx-Allee machen. Seid dabei, unterstützt die MieterInnen und rettet die Karl-Marx-Allee: 09.12. um 11 Uhr vor dem Willy-Brandt-Haus. Foto: Berrit Watkin, CC BY 2.0
Aktionen · 03. November 2018
Insgesamt 34 Teams haben dann jeweils bis zu 150 Plakate verklebt, spaßig, aber auch ziemlich anstrengend: 5000 Plakate in einer Nacht.
Aktionen · 22. Oktober 2018
Am Montag den 22.10. um 19:00 Uhr, trifft sich die Aktions-AG wieder zur Planung von Aktionen gegen Deutsche Wohnen & Co. Kommt vorbei! Das Treffen ist öffentlich und wir brauchen noch viele Mitstreiter*innen.
Aktionen · 13. Oktober 2018
Am 13.10. gehen zehntausende Menschen auf die Straße um zu sagen: "Wir sind #unteilbar!", gegen den Rechtsruck und in unseren Kämpfen für eine sozialere Gesellschaft. Auch wir werden dabei sein. Seit Jahren kämpfen wir als Mieter*innen in Berlin gegen das Profitinteresse der Immobilienkonzerne, in diesem Kampf sind wir #unteilbar. Eine solidarische Gesellschaft kann nur dann funktionieren, wenn nicht ein kleiner Teil auf Kosten des größeren lebt.
Aktionen · 06. Juli 2018
Am Mittwoch lud die Deutsche Wohnen AG zu einem Straßenfest in der Siedlung Wohnstadt Carl Legien in Prenzlauer Berg, um den 10-jährigen Bestand der Häuser als UNESCO-Weltkulturerbe zu feiern. Dabei zeigte sich das Unternehmen überraschend großzügig: Mit einem Gutschein für Bratwurst und Softdrink sollte den Mieter*innen und der Presse die Unternehmenspolitik schmackhaft gemacht werden. Auch der regierende Michael Müller sollte kommen. Diese Möglichkeit für Protest liesen wir uns nicht entgehen.
Aktionen · 01. Juni 2018
MieterInnenprotest bei der Deutsche Wohnen AG – anlässlich der Hauptversammlung der Aktionär*innen in Frankfurt am Main! Kundgebung vor dem Verwaltungsgebäude der Deutsche Wohnen AG am Freitag, 15. Juni, ab 11 Uhr, Mecklenburgische Str. 57, Berlin-Charlottenburg. Die Deutsche Wohnen AG (DW) ist nach wie vor der größte private Wohnungseigentümer in Berlin – mit fast 110.000 Wohnungen. Diesen Bestand konnte sie nur erreichen, weil 2004 in einem fatalen Schritt des damaligen...
Aktionen · 31. Mai 2018
Ein Bericht von der Einwohnerversammlung im Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf (31.05.) Viele Mieter*innen der Siedlung im Dickensweg und Scottweg waren gekommen. Sie sorgen sich um ihren Wohnraum, denn sie wissen weder wie dieser bald aussehen wird noch wie sehr sie sich einschränken müssen um ihn zukünftig zu bezahlen. Denn die Deutsche Wohnen will die Siedlung abreißen und mehr - aber auch wesentlich teurere - Wohnungen errichten. Einige Mieter*innen aus der Siedlung hatten uns daher um...