Als Unterschriftenort anmelden

 

 

 

Ziel

Auf der Sammelkarte sind solidarische Orte verzeichnet, an denen Unterschriftenlisten und Materialien ausliegen: Cafés, Läden, Vereinslokale etc. werden öffentlich auf unserer Website dwenteignen.de angezeigt, damit Personen schnell einen Ort in ihrer Nähe finden können, um zu unterschreiben oder auch Materialien abzuholen.

Ort eintragen

Wähle zunächst den Bezirk aus, in dem der Ort liegt.
Du musst eine mündliche Einwilligung einholen, ob der Ort auf der Karte öffentlich angezeigt werden darf. Im Formular gibst du an, ob es eine Einwilligung zur Veröffentlichung gibt.
Dann trägst du die Adresse ein.
Wenn du eine E-Mail-Adresse angibst, wird dir eine Bestätigungsmail geschickt, dass der Ort eingetragen wurde.

Details

In der Beschreibung ist es wichtig, festzuhalten, ob an dem Ort Unterschriftenlisten ausliegen, unterschrieben werden kann, Listen abgegeben oder abgeholt werden können, Material ausgegeben wird etc.
Das Feld „Listenabgabe“ kannst du mit JA oder NEIN beantworten.
Wenn du weißt, welches Kiezteam den Ort betreuen wird, kannst du die E-Mail-Adresse des Kiezteams eintragen. Hier findet ihr alle Email Adressen der Kiezteams.
Die Felder „intern“ werden nicht auf der öffentlichen Karte zu sehen sein.
Du kannst den Ort als Treffpunkt angeben, wenn es eine Absprache gibt, dass z.B. Listen abgeholt werden können.

Besonders wichtig ist es, das letzte Feld „Einwilligung Details“ auszufüllen.
Wir sind nach der Datenschutzverordnung dazu verpflichtet, nachweisen zu können, dass es eine Einwilligung zur Veröffentlichung des Ortes gab.
In diesem Feld trägst du den Vor- und Nachnamen der Person ein, welche die mündliche Einwilligung zur Veröffentlichung auf der Sammelkarte eingeholt hat, sowie das Datum der Einwilligung.

Orte freischalten

Der Ort muss nach der Dateneingabe freigeschaltet werden. Dies muss das zuständige Kiezteam machen.