Wir enteignen alle Großvermieter Berlins!



Digitales Neuentreffen

Du willst Teil deines lokalen Kiezteams werden und das Sammeln vor Ort mitorganisieren? Dann nimm an unserem Online-Neuentreffen am 16.06.2020 um 19 Uhr teil. Das Online-Neuentreffen organisieren wir, um euch die Möglichkeit zu geben so…






Wie Berlin dem Mietenwahnsinn ein Ende bereitet. Für immer.

Nach Jahren der Spekulation und der explodierenden Mieten in Berlin fordern wir ein Ende des Wahnsinns: Wir wollen durch einen Volksentscheid etwa 240.000 Wohnungen von Immobilienkonzernen vergesellschaften. Die Möglichkeit dafür schafft Artikel 15 des Grundgesetzes.

Die Vergesellschaftung würde elf Prozent der Wohnungen in Berlin nicht nur sofort sichern, sondern auch für immer erschwinglich halten. Keine Spekulation mehr durch Finanzinvestoren. Keine Hausverkäufe im großen Stil zu Schnäppchenpreisen mehr. Keine Zwangsräumung mehr von Leuten, die sich ihre Wohnung plötzlich nicht mehr leisten können.

Nur wenn wir uns wieder in Richtung gemeinnütziges Wohnen bewegen, können wir die Wohnungskrise beenden. Unterstütze unsere Kampagne und hilf dabei, Berlin zu retten. Unsere Stadt ist eine Stadt für alle!

Mehr lesen > Warum enteignen?

A calendar of events
2022Jun
SMTWTFS
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

Mietenpolitisch muss so eiiiiniges passieren.☝️ Vor genau einem Monat haben die Teilnehmenden der #Enteignungskonferenz eine Abschlusserklärung beschlossen.📜
Wir brauchen neue Regelungen für einen #Mietendeckel und für das Vorkaufsrecht und noch viel mehr.
Lest selbst!👇

56 ehemals obdachlose Bewohner*innen der #Habersaathstrasse werden auf die Straße gesetzt🤬 Wir sind wütend!

Damit setzt der Bezirk Mitte die Interessen des Investors durch. Mal wieder werden Profite über Menschen gestellt 😠

Mehr dazu: https://taz.de/Streit-um-Habersaathstrasse/!5861054/
@hab_ich_saath

Load More...

Zusammen holen wir uns die Häuser zurück