Die falsche Richtung

Trotz vielfacher Skepsis wird die Übernahme des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen durch seinen Konkurrenten Vonovia als Nachgeben unter dem Druck von Mieterbewegung und Enteignungsforderungen gesehen. Bei genaueren Hinsehen zeigt sich jedoch, dass bei diesem Deal die Mieterinnen und Mieter wenig bekommen – und die Konzerne alles.

0 Kommentare