Hygienekonzept

Hygienekonzept der Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ Die folgenden Hygienemaßnahmen schreiben wir zum Schutz der Öffentlichkeit und zum Schutz unserer Sammler*innen im Rahmen der zweiten Sammelphase des Volksbegehrens vor. Bei Krankheitssymptomen oder Kontakt zu einer nachweislich infizierten Person in den letzten 14 Tagen beteiligen sich Sammler*innen unter keinen Umständen an den Sammel-Aktionen Beim Unterschriftensammeln…

Es geht endlich los: Holen wir uns die Kieze zurück! 🗓

Am 26. Februar hat das Warten endlich ein Ende: Der Sammelstart für die zweite Phase unseres Volksbegehrens beginnt. Dann haben wir vier Monate Zeit, um mindestens 175.000 gültige Unterschriften zu sammeln, damit Berlin im September über die Vergesellschaftung der Immobilienkonzerne abstimmen kann. Das Auftaktwochenende (26.-28. Februar) feiern wir mit zahlreichen Veranstaltungen und Sammelaktionen in den…

Pressemitteilung zur zweiten Phase des Volksbegehrens

Die Initiative “Deutsche Wohnen & Co. enteignen” hat am heutigen Montag die Durchführung der 2. Stufe des Volksbegehrens beantragt. Die entsprechenden Unterlagen wurden der Innenverwaltung persönlich zugestellt. Nun ist die Landeswahlleitung am Zug: Es läuft eine Frist von einem Monat, in der Unterschriftenbögen und Listen entworfen werden müssen.
 Mit dem Sammelstart der 2. Phase rechnet…

Das Ziel ist erreicht! 39.498 € für die Initiative.

Juhu, wir haben die 35.000 Euro geknackt! Vielen Dank für eure Unterstützung! Das 2. Spendenziel ist damit schon 10 Tage vor Ende des Crowdfundings erreicht. Das zeigt: Berlin hat Bock auf die #Vergesellschaftung!Ihr habt uns bisher 39.498 € gespendet, der Countdown läuft bis Mitternacht. Unsere Funding-Kampagne auf startnext ist dann beendet. Ihr könnt uns aber…

Achtung weitersagen:
Unsere Crowdfunding Kampagne geht an den Start

Im Februar 2021 ist es endlich soweit: Das Volksbegehren Deutsche Wohnen & Co enteignen geht in die zweite Phase. Wir haben vier Monate Zeit, um 170. 000 gültige Unterschriften zu sammeln. In diesen vier Monaten wollen wir überall in der Stadt sichtbar sein, Informationen weitergeben, mit Menschen ins Gespräch kommen. Dafür brauchen wir Plakate und…