Den Mietenwahnsinn beenden – Berlin entscheidet 2021!

Nach über einem Jahr Verschleppung begann am 26. Februar 2021 die zweite Stufe des Volksbegehrens der Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“. Ziel ist die Vergesellschaftung der Berliner Bestände großer privatwirtschaftlicher Immobilienunternehmen. Alle Bestände mit mehr als 3.000 Wohnungen sollen gegen Entschädigung in öffentliches Eigentum überführt werden.

Artikel 15 unseres Grundgesetzes ermöglicht diesen Schritt. Nach Jahrzehnten der Privatisierung von öffentlichem Eigentum und öffentlicher Daseinsvorsorge halten wir als Gewerkschaften, Mietervereine und Organisationen der Zivilgesellschaft ein Umsteuern für notwendig. Menschenwürdiges Wohnen ist ein Grundrecht. Und ein Grundrecht gehört nicht an die Börse: Wohnungen dürfen nicht wie bisher Gegenstand von Spekulation und Bereicherung einer Minderheit auf Kosten der Mehrheit sein. Öffentliches Eigentum in demokratischer Verwaltung ist der einzige Weg, das Recht auf Wohnen für breite Schichten der Bevölkerung dauerhaft zu sichern und mit nachhaltigen statt gewinngetriebenen Maßnahmen zu einer ökologischen Wende beizutragen.

Wir rufen deshalb alle unsere Mitglieder auf, das Volksbegehren mit ihrer Unterschrift zu unterstützen – und selbst Unterschriften zu sammeln. Sprechen Sie ihre Nachbarn, Kolleginnen und Freunde an. Ob am Stammtisch oder im Betrieb – Vergesellschaftung kann nur gelingen, wenn die Stadtgesellschaft sich gemeinsam dafür einsetzt.

Nur wenn in der zweiten Stufe innerhalb von vier Monaten 175.000 gültige Unterschriften zusammenkommen, kann Berlin im September 2021 in demokratischer Abstimmung über das Anliegen des Volksbegehrens entscheiden.

Hier der Wortlaut der gemeinsamen Erklärung zum Download

Folgende Berliner Organisationen unterstützen diesen Aufruf

Berliner MieterGemeinschaft e.V.

Berliner MieterGemeinschaft e.V.

Webseite

Berliner Mieterverein

Berliner Mieterverein

Webseite

DGB Jugend Berlin-Brandenburg

DGB Jugend Berlin-Brandenburg

Webseite

DIDF

DIDF

Webseite

Gemeingut in BürgerInnenhand

Gemeingut in BürgerInnenhand

Webseite

IG Metall Berlin

GEW Berlin

Webseite

IG Metall Berlin

IG Metall Berlin

Webseite

Junge BAU Berlin

Junge BAU Berlin

Webseite

Naturfreunde Berlin

Webseite

Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz

Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz

Webseite

ver.di Berlin

Webseite

IG Bauen-Agrar-Umwelt Landesverband Berlin

Webseite

Weitere Organisationen, die das Volksbegehren unterstützen:

Logo der Organisation
Name der Gruppe
#ausspekuliert
Zusatz
Für bezahlbaren Wohnraum und gegen soziale Ausgrenzung
Logo der Organisation
Name der Gruppe
AnwohnerInitiative Ernst-Thälmann-Park
Zusatz
Mehr Grün für Alle – Keine Profite mit der Miete – Enteignung jetzt!
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit Berlin (AKS Berlin)
Zusatz
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Association for the Design of History
Zusatz
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Attac Berlin
Zusatz
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Ausnahms-Weise e.V.
Zusatz
Hausprojekt
Website/URL
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Babylonia e.V.
Zusatz
Sprachen-Kultur-Veranstaltungen
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Bamberger Linke Liste
Zusatz
Kommunalpolitische Wahlvereinigung
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Bizim Kiez
Zusatz
Für lebendige Nachbarschaften und eine solidarische Stadt
Logo der Organisation
Name der Gruppe
BUNDjugend Berlin
Zusatz
Jugendverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Bündnis für bezahlbare Mieten Neukölln
Zusatz
Bezahlbare Mieten, keine Verdrängung, keine Luxusmodernisierung, keine Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Bündnis Mieterprotest Kosmosviertel
Zusatz
Gegen Verdrängung, für Alle bezahlbares Wohnen!
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Commons-Institut
Zusatz
Commons entstehen durch Commoning
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Demokratie in Europa - DiEM25
Zusatz
Wahlflügel der europäischen Bewegung DiEM25 in Deutschland
Logo der Organisation
Name der Gruppe
FAU Berlin
Zusatz
Basisgewerkschaft
Logo der Organisation
Name der Gruppe
FSI OSI
Zusatz
linke Hochschulgruppe an der FU Berlin
Logo der Organisation
Name der Gruppe
GloReiche Nachbarschaft
Zusatz
Logo der Organisation
Name der Gruppe
HDB - Progressive Volkseinheit der Türkei in Berlin e.V.
Zusatz
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Initiative Hermannplatz
Zusatz
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Interbrigadas e.V.
Zusatz
Politische Freiwilligenarbeit in Lateinamerika und Andalusien
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Izquierda Unida Berlín
Zusatz
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Judiths Krise
Zusatz
gemischter Frauenchor Kreuzberg
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Kiezpalaver Schöneberg
Zusatz
Im Schöneberger Kiezpalaver kommen unterschiedliche Menschen zusammen, die von Privatisierung, Spekulation, Verdrängung und Zerstörung von Stadtnatur betroffen sind.
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Kiezversammlung 44
Zusatz
Solidarisch gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung
Logo der Organisation
Name der Gruppe
Kotti & Co
Zusatz
Die Mietergemeinschaft am Kottbusser Tor

Hier könnt ihr euch selbst eintragen!

Erklärung zur Tätigkeit der Organisation
für Rückfragen (wird nicht veröffentlicht)
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.