00 Tage
00 Stunden
00 Minuten
00 Sekunden
lässt uns Senator Geisel schon hängen und prüft und prüft...
ob er den Volksentscheid zulässt #Geiseldrama

Wie Berlin dem Mietenwahnsinn ein Ende bereitet. Für immer.

Nach Jahren der Spekulation und der explodierenden Mieten in Berlin fordern wir ein Ende des Wahnsinns: Wir wollen durch einen Volksentscheid etwa 240.000 Wohnungen von Immobilienkonzernen vergesellschaften. Die Möglichkeit dafür schafft Artikel 15 des Grundgesetzes.

Die Vergesellschaftung würde elf Prozent der Wohnungen in Berlin nicht nur sofort sichern, sondern auch für immer erschwinglich halten. Keine Spekulation mehr durch Finanzinvestoren. Keine Hausverkäufe im großen Stil zu Schnäppchenpreisen mehr. Keine Zwangsräumung mehr von Leuten, die sich ihre Wohnung plötzlich nicht mehr leisten können.

Nur wenn wir uns wieder in Richtung gemeinnütziges Wohnen bewegen, können wir die Wohnungskrise beenden. Unterstütze unsere Kampagne und hilf dabei, Berlin zu retten. Unsere Stadt ist eine Stadt für alle!

Mehr lesen > Warum enteignen?

A calendar of events
 2019  Dec 
SMTWTFS
1234567
8911121314
15161718192021
22232425262728
293031

Erinnert Ihr Euch noch an das tolle Video zum 6.4.19❓

Es ist wieder soweit ✊
Neuer Videodreh zum @HDay2020
#MietenWahnsinn

Samstag #b1412
14.12.19 14h

Regenbogenfabrik
Lausitzer Str 22
#Kreuzberg

#WasistDeineGeschichte❓

#OneStruggleOneFight✊

😳 https://t.co/wIb5Db5mYY

In Neukölln hat #Akelius eine Immobilie im Share-Deal-Verfahren gekauft. Die Bewohner*innen wehren sich mit Händen und Füßen gegen den Verkauf. Der Bezirk hat trotz Share Deal ein Prüfverfahren eingeleitet. Der Fall ist exemplarisch. Sogar die FAZ berichtet (5.12., Paywall). 1/

Load More...

Zusammen holen wir uns die Häuser zurück